X
Sehr geehrter\e Benutzer\in,
am 25. Mai 2018 ist die Datenschutz-Grundverordnung des Europäischen Parlaments und des Rates (EU) 2016/679 vom 27. April 2016 (DSGVO) in Kraft getreten. Wir empfehlen Ihnen, sich mit Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten auf dem Portal PolskieRadio.pl vertraut zu machen.
1.Der Datenverwalter ist Polskie Radio S.A. mit Hauptsitz in Warschau, al. Niepodleglosci 77/85, 00-977 Warszawa
2.Bei Fragen zu Ihren Daten wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten, E-mail: iod@polskieradio.pl, Tel. 22645 34 03
3.Personenbezogene Daten werden zu Marketingzwecken mit Ihrer Einwilligung verarbeitet.
4.Personenbezogene Daten dürfen nur zum Zwecke der ordnungsgemäßen Erbringung der in der Datenschutzerklärung definierten Leistungen zur Verfügung gestellt werden
5.Personenbezogene Daten werden außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums oder an eine internationale Organisation übermittelt
6.Personenbezogene Daten werden für einen Zeitraum von 5 Jahren ab der Deaktivierung Ihres Benutzerkontos gemäß den gesetzlichen Bestimmungen gespeichert.
7.Sie haben das Recht, auf Ihre personenbezogenen Daten zurückzugreifen, sie zu korrigieren, zu übertragen, zu löschen oder zu beschränken.
8.Sie haben das Recht, der weiteren Verarbeitung zu widersprechen, und wenn Sie der Verarbeitung personenbezogener Daten zustimmen, diese zu widerrufen. Die Ausübung des Widerrufsrechts berührt nicht die Datenverarbeitung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs.
9.Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei der Datenschutzaufsichtsbehörde einzureichen.
10.Polskie Radio S.A. weist darauf hin, dass während der Verarbeitung personenbezogener Daten keine automatisierten Entscheidungen getroffen werden und keine Profilierung erfolgt.
Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Einverständnis
Deutsche Redaktion

Theaterpreis "Der Faust" an Ewelina Marciniak verliehen

22.11.2020 21:00
Die polnische Regisseurin Ewelina Marciniak ist mit dem diesjährigen Theaterpreis „Der Faust“ ausgezeichnet worden. Sie erhielt ihn für ihre Inszenierung am Thalia Theater Hamburg von Szczepan Twardochs „Der Boxer“ in der Kategorie „Regie Schauspiel“.
Ewelina Marciniak
Ewelina Marciniak Przemysław Goławski

Die polnische Regisseurin Ewelina Marciniak ist mit dem diesjährigen Theaterpreis „Der Faust“ ausgezeichnet worden. Sie erhielt ihn für ihre Inszenierung am Thalia Theater Hamburg von Szczepan Twardochs „Der Boxer“ in der Kategorie „Regie Schauspiel“.

"Meisterhaft setzt die polnische Regisseurin Ewelina Marciniak den Roman über den Boxer Saphiro zwischen zwei Weltkriegen um", schrieb die Jury in ihrer Begründung. "In choreographischen Bildern inszeniert Marciniak fragile Beziehungen zwischen Liebe und Betrug, Gewalt und Verrat."

"Mich freut die Auszeichnung dieser tatsächlich sehr besonderen Aufführung sehr und ich gratuliere Ewelina Marciniak herzlich", sagte Thalia-Intendant Joachim Lux. "Erfreulich ist auch, dass der europäische Kontext unserer Arbeit am Thalia in diesen Zeiten nicht völlig verloren geht, in diesem Fall mit unserem unmittelbaren Nachbarn Polen."

Jedes Jahr werden mit dem nicht dotierten, aber prestigeträchtigen Preis die besten Regisseurinnen, Schauspieler, Choreographinnen und Bühnenbildner geehrt. Veranstaltet und gefördert wird der Preis durch die Kulturstiftung der Länder, die Deutsche Akademie der Darstellenden Künste und den Deutschen Bühnenverein.

Am Mittwoch, den 02.12.2020 um 20 Uhr wird „Der Boxer“ als Livestream im Rahmen des Prager Theaterfestivals deutscher Sprache zu sehen sein.

INFO Thalia Thater / A. Łuba