X
Sehr geehrter\e Benutzer\in,
am 25. Mai 2018 ist die Datenschutz-Grundverordnung des Europäischen Parlaments und des Rates (EU) 2016/679 vom 27. April 2016 (DSGVO) in Kraft getreten. Wir empfehlen Ihnen, sich mit Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten auf dem Portal PolskieRadio.pl vertraut zu machen.
1.Der Datenverwalter ist Polskie Radio S.A. mit Hauptsitz in Warschau, al. Niepodleglosci 77/85, 00-977 Warszawa
2.Bei Fragen zu Ihren Daten wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten, E-mail: iod@polskieradio.pl, Tel. 22645 34 03
3.Personenbezogene Daten werden zu Marketingzwecken mit Ihrer Einwilligung verarbeitet.
4.Personenbezogene Daten dürfen nur zum Zwecke der ordnungsgemäßen Erbringung der in der Datenschutzerklärung definierten Leistungen zur Verfügung gestellt werden
5.Personenbezogene Daten werden außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums oder an eine internationale Organisation übermittelt
6.Personenbezogene Daten werden für einen Zeitraum von 5 Jahren ab der Deaktivierung Ihres Benutzerkontos gemäß den gesetzlichen Bestimmungen gespeichert.
7.Sie haben das Recht, auf Ihre personenbezogenen Daten zurückzugreifen, sie zu korrigieren, zu übertragen, zu löschen oder zu beschränken.
8.Sie haben das Recht, der weiteren Verarbeitung zu widersprechen, und wenn Sie der Verarbeitung personenbezogener Daten zustimmen, diese zu widerrufen. Die Ausübung des Widerrufsrechts berührt nicht die Datenverarbeitung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs.
9.Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei der Datenschutzaufsichtsbehörde einzureichen.
10.Polskie Radio S.A. weist darauf hin, dass während der Verarbeitung personenbezogener Daten keine automatisierten Entscheidungen getroffen werden und keine Profilierung erfolgt.
Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Einverständnis
Deutsche Redaktion

Amerikanische Kampfjets üben in Polen

20.04.2021 10:45
Das US-Pentagon hat bestätigt, dass mehrere F-15- und F-16-Kampfflugzeuge in Polen im Rahmen von Übungen gelandet sind.
Zdj. ilustracyjne
Zdj. ilustracyjneMyImages - Micha/Shutterstock.com

Amerikanische Kampfjets üben in Polen

Das US-Pentagon hat bestätigt, dass mehrere F-15- und F-16-Kampfflugzeuge in Polen im Rahmen von Übungen gelandet sind. Der Chef des polnischen Verteidigungsministeriums Mariusz Blaszczak hat am Dienstag getwittert, dass mehrere F-15- und F-16-Kampfjets im Rahmen einer Lufttransportübung in Europa in Polen eingetroffen seien.

"Heute sind Dutzende von F-15 und F-16 Flugzeugen in Polen eingetroffen. @US_EUCOM (US-Militärkommando in Europa) übt den schnellen Lufttransport in Europa und nutzt dabei unter anderem polnische Flugplätze. Indem wir gemeinsam üben, stärken wir die Sicherheit in unserer Region #StrongerTogether", schrieb Blaszczak.

Diese Information wurde vom Sprecher des amerikanischen Verteidigungsministerium bestätigt. - Das sind Standardübungen (...). Das ist keine besondere Reaktion auf das, was an der Grenze der Ukraine zu Russland oder auf der Krim passiert. Das ist ein Routinevorgang, wir machen das ständig. Die Präsenz unserer Streitkräfte in Polen erfolgt rotationsweise , was wir sehr schätzen und loben. Es ist Teil unseres Programms - sagte Kirby auf einer Pressekonferenz. Kirby wies jedoch darauf hin, dass die russischen Streitkräfte in der Nähe der Ukraine jetzt größer sind als im Jahr 2014. - Es sind sicherlich mehr russische Truppen dort als 2014 - sagte der Pentagon-Sprecher, lehnte es aber ab, eine konkrete Zahl zu nennen.

Die Vereinigten Staaten finden diesen Truppeneinsatz sehr beunruhigend und fordern Russland auf, seine Absichten zu klären, sagte Kirby. - Wir glauben nicht, dass diese Konzentration von Kräften die Sicherheit und Stabilität entlang der Grenze zur Ukraine fördert, und schon gar nicht auf der besetzten Krim - fügte er hinzu. - Die Russen behaupten, dass dies Übungen sind. Es ist für uns nicht klar, dass dies ihr Ziel ist - betonte der Pentagon-Sprecher.

rmf24.pl/ps